Demi Lovato – „Dancing With The Devil… The Art of Starting Over”

Zwischen Absturz und Auferstehung, Leid und Freude, Herzschmerz und Freundschaft, Familie und Liebe, Drogen, Alkohol und dem Entzug. „Dancing With The Devil… The Art of Starting Over“ ist mitreißend, aber auch im nächsten Moment wieder sehr beruhigend. Demi Lovato schüttet ihr Herz vor uns aus und schafft es dabei auch noch, ihre schöne Stimme unter […]

Die verschwommene Welt der Billie Eilish

Die ersten geschrieben Songs, die Produktion von „When We All Fall Asleep, Where Do We Go?“, die großen Touren, ihr legendärer Coachella-Auftritt, die Grammy Night, ihre privaten Ups and Downs und noch vieles mehr – in „The World’s A Little Blurry“ begleiten wir Billie Eilish vom Anfang ihrer Karriere bis zu ihrem großen Erfolg und […]

Lana del Rey – „Chemtrails Over The Country Club“

Wo Lana del Rey draufsteht, ist auch Lana del Rey drinnen. Die US-Amerikanerin spielt auch auf ihrem 7. Studioalbum wieder mit Klischees, der Liebe, dem Glam-Life und zeigt was ihre Stimme so kann. „Chemtrails Over The Country Club“ repräsentiert genau das, was wir von Lana del Rey bereits kennen. Eine mysteriöse und träumerische Platte, die […]

Kings of Leon – „When You See Yourself“

Auf „When You See Yourself“ präsentieren Kings of Leon rockigen Sound eingehüllt in eine Synthie-Wolke, die so manche Textzeile leider etwas zu sehr übertönt. Musik und Effekte stehen beim neuen Langspieler der amerikanischen Alternative Rock Band definitiv eher im Vordergrund, als die Lyrics und die Stimme. Der Sound fühlt sich am gesamten Album an, als […]

Architects – „For Those That Wish To Exist“

Ausgeklügelte Riffs kombiniert mit eindringlich schönen und bedrückenden Orchesterarrangements, ein, zwei Breakdowns und kein „Blegh“ – „For Those That Wish To Exist“ stellt ein neues Kapitel in der Bandgeschichte von Architects dar. Doch eine 180 Gradwendung ist das neue Werk nicht, keine Sorge, eher eine Weiterentwicklung der Metalcore-Institution hin zum für sie Unbekannten, vielleicht sogar […]

The Pretty Reckless – „Death by Rock and Roll“

Monatelang haben wir auf die neue Platte von The Pretty Reckless, „Death by Rock and Roll“, sehnsüchtig gewartet. Nun ist sie endlich draußen und zeichnet sich vor allem durch eines aus: Es ist absolut nicht das, was wir erwartet haben. Nach den ersten Singles, „Death by Rock and Roll“, „And So It Went“ und „25“, […]

Foo Fighters – „Medicine At Midnight“

„Every day waiting for the sky to fall. Big crash on a world that’s so small“ singt Dave Grohl in „Waiting On A War“. Wir leben in ungewissen Zeiten, doch auf eine Sache ist immer noch Verlass: wenn die Foo Fighters neue Musik releasen, dann kann die gar nicht schlecht sein. Mit ihrem bereits langersehnten […]

Baits – „Never Enough“

Zwei Jahre lang hat es gedauert, doch das Warten hat sich gelohnt. Nachdem Baits ihr Debütalbum im vergangenen Herbst verschoben hatten, erschien letzten Freitag endlich „Never Enough“. Irgendwo zwischen Fuzz-Pop und Beachgrunge angesiedelt, spielen Baits mit ernsten Themen, seichteren Freuden und charmanten Wiener Grant Seilspringen. Dabei wird, wie das perfekt passende Album Cover schon sagt, […]

Weezer – „OK Human“

Ein bisschen strange, ein bisschen crazy und doch so eine spannende Platte. Auf ihrem ersten neuen Album im Jahr 2021 (anscheinend soll noch ein zweites Album am 7. Mai folgen) präsentieren Weezer eine knallbunte, musikalische Mischung, die die ZuhörerInnen durch die unterschiedlichsten und vielfältigsten Welten begleitet. Mal erzählen sie aus der Sicht eines Vogels, mit […]

You Me At Six – „SUCKAPUNCH“

Energiegeladene Dance Sounds, Hip-Hop Elemente und dennoch auch immer wieder überraschende Härte – mit SUCKAPUNCH zeigen You Me At Six uns, und vielleicht auch sich selbst, dass sie doch noch einiges zu bieten haben. Nachdem ihre letzten Longplayer alle eher mittelmäßig demselben Konzept folgten, schlugen die fünf Briten für dieses Werk gleich mehrere ganz neue […]